Natürlich schlafen in

Sylter Dünenwolle

Natürlich schlafen in

Sylter Dünenwolle

Natürlich schlafen in

Sylter Dünenwolle

Natürlich schlafen in

Sylter Dünenwolle

Einzigartige Dünenwolle

Das Rauschen des Meeres, unberührte Dünenlandschaften und das raue Nordseeklima – in der einzigartigen Landschaft des Sylter Ellenbogens leben Deutschlands nördlichste Schafe. Ihre Wolle schützt Sie das ganze Jahr über vor Kälte, Wind und Sonne – und genau aus dieser erlesenen Wolle, mit all ihren wunderbaren Eigenschaften, stellen wir jedes Jahr exklusive Bettdecken und Kopfkissen her.

Fair

Wir arbeiten vertrauensvoll und partnerschaftlich mit unserem Schafhalter auf Sylt zusammen und zahlen einen fairen Preis für seine Wolle. Dadurch schaffen wir mit unseren Produkten nicht nur eine Wertschöpfungskette, sondern auch eine Wertschätzungskette.

Regional

Wir beziehen unsere Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung ausschließlich von der freilaufenden Schafherde am Sylter Ellenbogen – dem einzigartigen Naturschutzgebiet im höchsten Norden der Republik. Der Ellenbogen ist vermutlich der einzige Ort in Deutschland, an dem Schafe Vorfahrt haben.

Nachhaltig

Unsere Produkte haben kein Verfallsdatum. Wenn sie doch ausgetauscht werden sollen, nehmen wir unsere alten Bettdecken und Kopfkissen zurück und verarbeiten die Schurwolle zu natürlichem Dünger. Dadurch schließen wir den Produktkreislauf besonders nachhaltig – ganz nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip.

Handgemacht

Unsere Bettdecken und Kopfkissen sind wahre Meisterstücke und werden in einer kleinen Manufaktur in Norddeutschland gefertigt. Für die Überzüge unserer Bettdecken und Kopfkissen nutzen wir ausschließlich besonders weiche Perkal-Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau.

Sozial

Gewinnmaximierung steht bei uns nicht an erster Stelle. Aus diesem Grund haben wir uns bewusst dazu entschieden, mit einem Teil unseres Gewinns soziale Projekte finanziell zu unterstützen.

Aus der Wolle vom Sylter Ellenbogen

Passende Decke nicht gefunden?

Maßdecken aus Sylter Dünenwolle.

Bettdecken gibt es in ganz unterschiedlichen Größen. Da wir jedes Jahr nur eine geringe Anzahl an Bettdecken fertigen können, haben wir nur die gängisten Maße auf Lager. Gerne fertigen wir Ihre Wunschdecke - bis maximal 220x260 cm - für Sie an.

Feedback aus der Herde.

Das sagen unsere Kund*innen.

Allwetter

Nach anfänglicher Skepsis und bisher nur genutzter Daunenbettdecken hat mich das Schlafen unter meiner neuen Schafwollbettdecke komplett überzeugt. Absolut großartiger Schlafkomfort!

Winterschlaf & Meeresrauschen

[...] viele Dank für die schnelle Lieferung unserer bestellten Bettwaren. Schon nach einer "Testnacht" haben wir viel Freude daran und finden es sehr schön zu wissen, dass die Wolle von den Ellenbogen - Schafen abstammt. [...]

Jürgen Wolf-Diedrichsen & Dennis Bergmann

Der Schafhalter und der Gründer

Der Ellenbogen in List auf Sylt ist ein einzigartiges Naturschutzgebiet im höchsten Norden der Republik und die Heimat der Schafe von Jürgen Wolf-Diedrichsen. Die Schafzucht gehört bereits seit Jahrhunderten zur Familientradition und seit fast 25 Jahren kümmert er sich nun um das Wohl der rund 250 Schafe.

01

Schafe auf dem Ellenbogen

Der Sylter Ellenbogen ohne die blökenden Vierbeiner ist kaum vorstellbar. Die Schafe leben das ganze Jahr über völlig frei zwischen den Dünen und befestigen mit ihren Hufen den Untergrund. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass die Vegetation kurzgehalten wird. Ohne die Schafe würde der Ellenbogen innerhalb kurzer Zeit mit lästigen Sträuchern überwuchert sein. Neben dem bedeutsamen Beitrag zum Naturschutz und zur Landschaftspflege ist die Wolle der Schafe auch ein hervorragender Rohstoff.

02

Das Problem mit der Wolle

In den vergangenen Jahren ist der Rohstoff Wolle jedoch in Vergessenheit geraten und wurde weitestgehend durch Kunstfaser und Baumwolle ersetzt. Häufig wird Schafwolle als Abfallprodukt angesehen und zu Dünger verarbeitet. In der Folge ist der Preis für die Wolle dramatisch gesunken, sodass viele Schafhalter:innen durch den Verkauf der Wolle nicht einmal mehr die Kosten der Schur decken können. Auch die Wollverarbeitungsindustrie ist bis auf wenige Spezialisten in Europa fast ausgestorben.

03

Sylter Dünenwolle als Lösung

Dennis Bergmann hat die Marke Sylter Dünenwolle gegründet, um diesen Missstand zu beheben. Aus der Wolle der Schafe vom Sylter Ellenbogen werden jedes Jahr hochwertige Bettdecken und Kopfkissen hergestellt. Durch die Vermarktung können die Partner*innen entlang der gesamten Wertschöpfungskette fair bezahlt werden und der natürliche Rohstoff Wolle erhält somit wieder einen Wert. Gleichzeitig wird auf kurze Transportwege, regionale Wertschöpfung, nachhaltige und geschlossene Produktkreisläufe sowie handwerkliche Manufaktur-Qualität geachtet.

04

Wolle für den Winter

Zum modernen Markenverständnis der Sylter Dünenwolle gehört auch die Unterstützung sozialer Projekte. So spenden wir jedes Jahr einen Teil unseres Gewinns an das Winterprogramm #wärmegeben des Vereins Hanseatic Help e.V. Dank der Arbeit der Hilfsorganisation können obdachlose Menschen in Hamburg mit Mangelartikeln wie Thermounterwäsche und Schlafsäcken versorgt werden.

01

Schafe auf dem Ellenbogen

Der Sylter Ellenbogen ohne die blökenden Vierbeiner ist kaum vorstellbar. Die Schafe leben das ganze Jahr über völlig frei zwischen den Dünen und befestigen mit ihren Hufen den Untergrund. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass die Vegetation kurzgehalten wird. Ohne die Schafe würde der Ellenbogen innerhalb kurzer Zeit mit lästigen Sträuchern überwuchert sein. Neben dem bedeutsamen Beitrag zum Naturschutz und zur Landschaftspflege ist die Wolle der Schafe auch ein hervorragender Rohstoff.

02

Das Problem mit der Wolle

In den vergangenen Jahren ist der Rohstoff Wolle jedoch in Vergessenheit geraten und wurde weitestgehend durch Kunstfaser und Baumwolle ersetzt. Häufig wird Schafwolle als Abfallprodukt angesehen und zu Dünger verarbeitet. In der Folge ist der Preis für die Wolle dramatisch gesunken, sodass viele Schafhalter:innen durch den Verkauf der Wolle nicht einmal mehr die Kosten der Schur decken können. Auch die Wollverarbeitungsindustrie ist bis auf wenige Spezialisten in Europa fast ausgestorben.

03

Sylter Dünenwolle als Lösung

Dennis Bergmann hat die Marke Sylter Dünenwolle gegründet, um diesen Missstand zu beheben. Aus der Wolle der Schafe vom Sylter Ellenbogen werden jedes Jahr hochwertige Bettdecken und Kopfkissen hergestellt. Durch die Vermarktung können die Partner*innen entlang der gesamten Wertschöpfungskette fair bezahlt werden und der natürliche Rohstoff Wolle erhält somit wieder einen Wert. Gleichzeitig wird auf kurze Transportwege, regionale Wertschöpfung, nachhaltige und geschlossene Produktkreisläufe sowie handwerkliche Manufaktur-Qualität geachtet.

04

Wolle für den Winter

Zum modernen Markenverständnis der Sylter Dünenwolle gehört auch die Unterstützung sozialer Projekte. So spenden wir jedes Jahr einen Teil unseres Gewinns an das Winterprogramm #wärmegeben des Vereins Hanseatic Help e.V. Dank der Arbeit der Hilfsorganisation können obdachlose Menschen in Hamburg mit Mangelartikeln wie Thermounterwäsche und Schlafsäcken versorgt werden.

Bekannt aus der Presse.

Teil der Herde.